Information

Das Produkt wurde Ihrer Produktanfrage erfolgreich hinzugefügt.

Weitere Produkte anfragen Zum Anfrageformular
Logo - BMS Bau-Maschinen-Service AG

Wartung – optimale Pflege, beste Leistung

Um die maximale Einsatzfähigkeit Ihrer Estrichmaschinen zu garantieren, ist es notwendig, sie regelmäßig zu warten. Dazu bieten wir spezielle Wartungsverträge an.

Nutzen Sie auch den Winter- und den Sommercheck. Damit sind Ihre Maschinen stets fit für den harten Baustelleneinsatz. Daneben führen wir als DEKRA-Stützpunkt täglich Hauptuntersuchungen, Brems- und Sonderprüfungen durch.

Sprechen sie uns an, wir beraten Sie gern!

Achtung: Wert und Garantie erhaltende Maßnahmen

Tägliche Überprüfungs- bzw. Wartungsarbeiten

  • Die Maschine ist vor Inbetriebnahme auf sichtliche Mängel zu überprüfen.
  • Förderschläuche und Kupplungen auf einwandfreien Zustand prüfen.
  • Motorölstand des Antriebmotors kontrollieren.
  • Ölstand des Schraubenkompressors am Schauglas des Ölabscheiders kontrollieren. Der Ölstand muss sich immer im grünen Bereich befinden.
  • Mischwellenabdichtung und Lager bei laufender Maschine zweimal abschmieren. Schmierstellen dabei gründlich reinigen. Solange abschmieren, bis Fett sichtbar austritt. (Bei automatischer Zentralschmieranlage entfällt das Abschmieren der Mischwellenabdichtung)
  • Deckelentlüftung einmal täglich abschmieren. Schmierstellen dabei gründlich reinigen. Solange abschmieren, bis Fett sichtbar austritt.
  • Sicherheitseinrichtung Mischkessel einmal täglich abschmieren. Schmierstellen dabei gründlich reinigen. Solange abschmieren, bis Fett sichtbar austritt.

Wöchentliche Wartungsarbeiten, zus. zu den täglichen Wartungsarbeiten

  • Hebellager des Mischkesseldeckels wöchentlich abschmieren. Schmierstellen dabei gründlich reinigen. Solange abschmieren, bis Fett sichtbar austritt.
  • Bei Anlagen mit hydraulischem Beschicker alle Schmierstellen wöchentlich abschmieren. Schmierstellen dabei gründlich reinigen. Solange abschmieren, bis Fett sichtbar austritt.
  • Bremsen und Auflaufeinrichtung kontrollieren
  • Kraft- und Keilriemen kontrollieren und ggf. austauschen
  • Mischwerk und Verschleißteile prüfen und ggf. wechseln
  • Rückschlagventile und Schmutzfänger prüfen und ggf. wechseln

Halbjährliche Wartungsarbeiten (alle 500 Betriebsstunden) zus. zur 1. Inspektion

Jährliche Wartungsarbeiten (alle 1.000 Betriebsstunden) zus. zu den halbjährlichen Wartungsarbeiten

FÜR ALLE FRAGEN:
UNSERE HOTLINE
+49 (0) 5242 9646-0

Technik & Reparaturen
+49 (0) 5242 9646-17

Zubehör &
Ersatzteile
+49 (0) 5242 9646-15
+49 (0) 5242 9646-20

Vereinbaren
Sie einen
Vorführtermin
+49 (0) 5242 9646-18

Unsere Premiumpartner: