BMS NEWS. IMMER GUT INFORMIERT.

BMS präsentiert erstes vollautomatisches Estrichsystem

Kippendes System für Zementestrich – TITAN heißt die neue Produktlinie

Es ist soweit: BMS präsentiert ihr erstes vollautomatisches Estrichsystem, und zwar als kippendes System für konventionellen Zementestrich. Sein Name: TITAN – die neue Produktlinie von BMS. Das erste vollautomatische, mobile Estrichsystem seiner Art aus Rheda-Wiedenbrück kommt als 3-Achser-Sattelauflieger für Zementestrich auf den Markt.

„Wir investieren jetzt in das Zukunftsprojekt vollautomatische Estrichsysteme; unser Ziel ist klar definiert. Als Big-Player im herkömmlichen Estrichmaschinengeschäft wollen wir auch in diesem Markt als Leader fungieren. Unser familiengeführtes Unternehmen ist stark und solide. Wir verfügen über viel Know-how im Estrichmaschinen-Geschäft, und zwar sowohl in der Serienproduktion als auch im Sondermaschinenbau. Darauf können wir jetzt aufbauen und die nächsten Schritte in Richtung Zukunft wagen. In unserer Innovationsschmiede ist in den vergangenen Monaten der TITAN mit zahlreichen Features entwickelt worden, der seinesgleichen sucht“, erläutert Vorstand Felix Kordtomeikel die Unternehmensstrategie. BMS ist schließlich im Markt bekannt dafür, auch komplexe Aufgabenstellungen in zielführendes Engineering und anwenderfreundliche Resultate umzusetzen.

Übersichtliche, kompakte Maschinentechnik
Auf den ersten Blick ist die Handschrift von BMS mit der typischen, kompakten und übersichtlichen Aufbau der Maschinentechnik, die direkt hinter dem Führerhaus platziert ist, erkennbar. Nach dem Vorbild der alpha-Serie wurde auf Basis der Plattformstrategie das Powerpack konstruiert. Für das BMS-Entwicklungsteam war es wichtig, alle Vorzüge der neuen alpha-Generation in der neuen Produktlinie zu vereinen. Die enorme Power bzw. konstant hohe Leistung wird auch bei dem TITAN realisiert. So ist Maschineneinheit wie bei der alpha CR-Serie mit einem 44,5 kW DEUTZ-Dieselmotor (Common-Rail-Technik, gemäß EU Abgasnorm Stage V) und einem Hochleistungsverdichter bestückt. Durch die höhere Luftleistung sind auch hier bis 6 m³/min. bei 7 bar Förderleistung möglich. Das seit Jahren bewährte BMS-Kühlsystem, das mehr Kühlleistung über zwei hydraulisch angetriebene Lüfter erzeugt, ist ebenfalls unverzichtbarer Bestandteil der Konstruktion. Alle Service- und Wartungspunkte sind - wie von BMS gewohnt - leicht zugänglich. Alle Motorkomponenten inklusive Kühlsystem sind nach dem einfachen Öffnen der Haube rechts und links begehbar.

Direkt hinter der Maschinentechnik wurde ein großer, 300 Liter-Kraftstofftank aus Edelstahl in Fahrtrichtung rechts positioniert. Eine ausziehbare Aufstiegsleiter erleichtert das Betanken. In Fahrtrichtung links (also gegenüber vom Kraftstofftank) befindet sich der Tank für Hydrauliköl. Dieser ist genauso groß und fast ebenfalls 300 Liter. Weil die Anlage mit einem zusätzlichen Ölkühler ausgestattet ist, genügt diese Tankgröße und reduziert außerdem die Wartungskosten.

Qualität Made in Germany – von der Mulde über Achsen und Bremsanlagen bis zum Powerpack
Zentrale Komponente des TITAN ist die doppelwandige Aluminium-Mulde inklusive Fahrgestell. Sie verfügt über 3 Achsen, bestehend aus einer Liftachse, einer Nachläuferachse und der Bremsanlage – alles aus deutscher Produktion. Die Mulde ist - je nach Kundenwunsch - frei konfigurierbar. Die Gesamtkapazität liegt z.B. bei Styropor bei bis zu 50 m³, je nach Anwendung und Materialien. Das stabile Schiebeverdeck ist elektrisch angetriebenen, lässt sich zum Beladen leicht öffnen und schließen.

Technisch perfekt, praktisch durchdacht
Bei der Entwicklung des TITAN hat BMS besonderes Augenmerk auf Sicherheit, Funktionalität und Anwenderfreundlichkeit gerichtet.
Obwohl naturgemäß bei mobilen Estrichsystemen viel Hightech untergebracht werden muss, haben die Entwickler darauf geachtet, dass alle Komponenten von hoher Qualität, robust und einfach zu bedienen sind.
So wurde zum Beispiel der Schlauchabroller aus hochwertigem Edelstahl im Heck positioniert. Er ist höhenverstellbar und hydraulisch angetrieben. Bis zu 120 m Förderschlauch kann die Trommel aufnehmen. Durch seine Position und ausgeklügelter Technik ist die Handhabung sehr einfach und praktisch. Es handelt sich bei dem Mörtel-Schlauchabroller um ein Kombi-System; integriert in dieses Bauteil ist ein Wasserschlauch-Abroller. Und dieser lässt sich wahlweise manuell oder per Knopfdruck hydraulisch bedienen.

Mittig durchgehend unter dem Auflieger ist ein großes, verschließbares Stau-Fach aus Edelstahl mit praktischen Rollläden und integriertem Ladesicherungssystem platziert. Es bietet viel Platz für Zubehör.

Über den Schaltschrank mit Bedienerpult „Danfoss“ im Heck wird per Knopfdruck computergesteuert die zuvor eingegebene Mischung abgerufen/gestartet. Gleichzeitig können mehrere Rezepturen hinterlegt und automatisch abgearbeitet sowie protokolliert werden. Weil das Material computergesteuert in exakt gleicher Zusammensetzung gepumpt wird, produziert der TITAN äußerst kosteneffizient Estrich von höchster Qualität.

Die Anlage verfügt ferner über ein volumetrisches Material-Zuführsystem mit einer Endkontrolle und Wiegeeinrichtung. Bei jeder Mischung wird zum Schluss der Binder gewogen.

Auch an praktische Zusatzausstattungen hat BMS gedacht und z.B. schon die Stromanschlüsse am Powerpack vorinstalliert. Auf Wunsch kann hier ein Generator eingebaut werden. Zum Beispiel, um eine Glättmaschine, Hochdruckreiniger oder Beleuchtung autark mit Strom zu versorgen, wenn keine Stromversorgung auf der Baustelle vorhanden ist.

Hochwertig – langlebig – stabil und robust
Mit diesen Attributen ist auch die neue Produktlinie unzertrennlich verbunden. Seit Jahren setzt BMS auf die Verarbeitung von Edelstahl. Dieses hochwertige, rostfreie Premium-Material ist enorm stabil, robust und langlebig. Denn alle Aufbauten sind aus hochwertigem Edelstahl maßgefertigt wie z.B. Tanks, Schlauchabroller, Bedienerpult mit Steuereinheit sowie Stau-Fach.

Vollautomatisch Estrich verlegen – alles an Bord
Für den Kunden ist die Handhabung des TITAN vor Ort auf der Baustelle denkbar einfach: Rezeptur/Mischverhältnis am Bedienerpult eingeben. Der Estrich wird vor Ort computergesteuert gemischt. Auflieger hochfahren, vollautomatische Maschinentechnik starten sowie Schläuche abrollen und verlegen. Die Materialkomponenten werden zuverlässig und genau über jeweils passende Dosierschnecken gefördert und im Kessel gemischt. Danach kann der Bediener den Estrich pumpen. Fertig. Sämtliche Arbeitsgänge können von ein bis zwei Mitarbeitern erledigt werden.

Der TITAN auf Road-Show unterwegs
Eigentlich sollte der Auflieger auf der EPF immer Sommer diesen Jahres in Feuchtwangen dem breiten Fachpublikum vorgestellt werden. Durch die Corona-Krise und Verschiebung der Messe auf nächstes Jahr wählt BMS jetzt andere Wege, um sein neuestes Produkt aus der BMS Entwicklungsabteilung vorzustellen. Unter anderem ist eine Road-Show quer durch Deutschland und die europäischen Nachbarländer geplant. Denn: Viele Branchenprofis, die bereits jetzt mobile Estrichlösungen einsetzen, möchten den TITAN von BMS live erleben, ganz praktisch auf der Baustelle.

Darum startet BMS mit dem kippenden System
In der Anwender-Szene ist das kippende System besonders gefragt, weil es kompakter, einfacher und leichter ist als andere Systeme. Außerdem ist die effektive Nutzlast größer. Dies hat zur Folge, dass mehr Material mit einer Ladung transportiert werden kann.

Jeder TITAN ist ein Unikat!
Die Varianten-Vielfalt ist nahezu grenzenlos. Je nach Bedürfnissen der Kunden lassen sich die einzelnen Komponenten des TITAN individuell konfigurieren und passgenau auf die Anforderungen zusammenstellen.

Ausblick auf die TITAN –Produktlinie
Den Anfang macht jetzt der TITAN C16.9 als kippendes System für Zementestrich. Vollautomatische Estrichsysteme für Fließestrich- und Styroporanwendungen folgen. Bemerkenswert: Bereits jetzt liegen Anfragen für Sonderausführungen vor. „Als „Manufaktur für Estrichmaschinen“ genießen wir hohes Ansehen im Kundenkreis. Uns traut man zu, komplexe Aufgabenstellungen auch in dieser vielschichtigen und anspruchsvollen neuen Produktlinie zu realisieren“, ist Kordtomeikel überzeugt.

Diese Ausführungen aus der neuen Produktlinie von BMS kommen nach und nach auf den Markt:
• TITAN C-Line für die Verarbeitung von Zementestrich
• TITAN F-Line für die Verarbeitung von Fließestrich (jeweils auch für die Verarbeitung von Styropor geeignet)
• TITAN X-Line - kundenspezifische Sonderausführungen

Alle Ausführungen sowohl als Sattelauflieger als auch mit 4-Achs-Chassis 8x4 erhältlich.

Stark im Service – das gilt für die neue Produktlinie unisono
Für herausragenden Service ist BMS seit langem bekannt. Die Kombination aus Herstellerkompetenz, Verarbeitungs- und Servicestärke kommt natürlich auch in diesem neuen Geschäftsfeld zum Tragen. „Unsere Profis begleiten jedes Projekt von Anfang an, sind bei der Übergabe dabei und führen die praktische Einweisung durch. Für die weitergehende Begleitung und Nachsorge steht unser Experten-Team bereit“, erklärt Kordtomeikel.